Mittwoch, 13. Juni 2012

MMM

Ich hatte mir ja fest vorgenommen, wieder mehr für mich zu nähen und es ist mir gelungen! So entstand eine Dana nach Mamu Design in Tunikalänge. Ich habe das Oberteil ein wenig verlängert, damit es zu meinen (komischen) Proportionen passt. Dummerweise passen die Längsstreifen nicht aufeinander *grrrr*... mit Karomustern muss ich noch üben!.

Mit dem Schnittmuster bin ich sehr zufrieden, es ist sehr wandelbar und ermöglicht mir, endlich auch etwas aus Baumwolle für mich zu nähen. Dummerweise sind die meisten Stoffe, die ich besitze, bloß 1 m lang, also wird es bei dieser Dana vorerst bleiben, bis ich für Nachschub gesorgt habe.

Wer sich heute in selbstgenähter Kleidung zeigt, erfahrt ihr, wie immer, bei Cat

Kommentare:

  1. die imke ist sehr schön, ich hab die tage auch eine genäht und bin begeistert. mit den karos das bekommst du beim nächsten mal bestimmt hin.
    lg stefie

    AntwortenLöschen
  2. das ist ja schön, dass ich den schnitt nun getragen sehe, liebäugele nämlich auch damit :)
    deine dana schaut toll aus!

    LG von der anderen dana :o)

    AntwortenLöschen
  3. Sehr schick, gefällt mir sehr gut die Tunika.
    Ich müsste auch mal wieder was für mich nähen.

    Liebe Grüße

    Beate

    AntwortenLöschen
  4. Der Schnitt steht dir sehr gut! Einen Stoff mit Streifen (oder Muster) abzupassen ist immer soviel Aufwand und mit mehr Verschnitt verbunden... hier bei dem Top stört es mich auch wirklich nicht dass es nicht passt, weil dadurch die Empire Linie sogar optisch besser hervorgehoben wird. Also ich finde dein Top perfekt! :)

    Grüße von Immi

    AntwortenLöschen
  5. Wow, gefällt mir megasupergut. Im Alltag tragbar aber trotzdem einzigartig. Ich habe auch schon 2 Schnitte von Mamudesign, muss mir wohl auch diesen besorgen.....

    LG Tanja

    AntwortenLöschen
  6. Ich finde es hier sogar besser, dass die Streifen nicht aufeinander treffen.
    Man könnte auch das OT schräg zuschneiden, aber dann wird es mit 1 m knapp :) Mir geht es mit den Stoffen genauso, von meisten habe ich auch nur 1m da :)

    LG Heike

    AntwortenLöschen
  7. Karostoffe sind echt ne Herausfoderung beim zuschneiden... aber ich finde das in Deinem Fall nicht wirklich tragisch. Der Schnitt gefällt mir sehr gut, scheint nicht so weit zu sein, wie Imke.

    Liebe Grüße
    Alisna

    AntwortenLöschen
  8. ich bin auch so eine 1 meter-stoff-käuferin :-D
    schön ist die tunika geworden!

    AntwortenLöschen
  9. Der schnitt ist toll und passt wunderbar zum Karomuster. Genau sowas wünsche ich mir als Kleid, nur finde ich für mich nie ein Karo und der passenden Qualität und Farbkombi.

    Lg Sarah

    AntwortenLöschen
  10. Was für ein tolles Teil... den Schnitt muss ich mir wohl doch noch mal genauer anschauen... und wenn dich der übergang stört... wie wäre es denn mit einem Band auf der naht!? ;) GLG Nina

    AntwortenLöschen
  11. Das ist wirklich eine sehr süße Tunika! Hab noch nie einen Schnitt von Mamu gehabt, aber Du machst hier prima Werbung für dieses Modell. Was die Streifen angeht.. ich nehme an hier wird auch etwas gerafft, oder? Dann würden die Streifen sowieso nicht aufeinander treffen und ich finde auch, das macht gar nichts. wäre vielleicht sogar eher weniger schön, weil man dann das abgesetzte Oberteil gar nicht gleich erkennt! Liebe Grüße von Renisa

    AntwortenLöschen
  12. Ich schließe mich Renisa an, die beiden Teile sind ja jedes für sich symmetrisch, daher sieht es ganz gewollt aus. Schlimm finde ich, wenn Karos überhaupt nicht mittig geschnitten sind, wie man es in manchen Billigläden findet. Aber Deine Variante betont das Oberteil und den leicht romantischen Schnitt. So eine will ich auch. Danke, ich kannte Mamu Design gar nicht.
    LG Mirabell

    AntwortenLöschen
  13. Tolle Tunika ... die gefällt mir! Das Schnittmuster muss ich mir unbedingt merken.

    LG
    Heike

    AntwortenLöschen