Mittwoch, 29. August 2012

Josipa

Vorweg: Dieser Post war eigentlich als MMM Beitrag gedacht gewesen, entspricht aber nicht den neuen Regeln des Me-Made-Mittwochs. Ups. Da hatte ich die Regeln wohl doch nicht richtig gelesen.

Für den alltäglichen Kram wie Geldbörse, Schlüsselbund und Handy reicht ein kleines Täschchen ja aus. So wie Josipa: Ein Schnittmuster, das ich eigentlich nicht brauche - dachte ich. Und überhaupt: Ein Taschenschnittmuster kann ich mir doch auch selbst zusammenbasteln, so schwierig scheint das ja nicht zu sein. Dachte ich. Aber dann wanderte mein Finger doch bei dawanda auf den "Bestellen" Button, denn aus Erfahrung weiß ich inzwischen: Selbst zusammenbasteln dauert meist doppelt so lang (zumindest beim ersten Mal). Und da meine (Näh-) Zeit kostbar ist, muss ich sie sinnvoll verplanen. Eine gute Entscheidung.

Dank der Wechselklappenfunktion bietet mir Josipa jeden Tag eine Abwechslung, aber ich fürchte, es müssen noch ein paar andere Farben her, damit sie auch zu anderen als grau/ roten Outfits passt. Ehrlich gesagt, besitze ich nicht mal ein grau-rotes Outfit. Aber daran kann man ja arbeiten ;-)

Kommentare:

  1. Liebe Juke,

    ohne Frage: eine tolle und vielseitige Tasche - aber leider nichts für den MMM.
    Vielleicht hattest Du noch keine Gelegenheit unsere neuen Regeln zu lesen?

    Regel 2 besagt folgendes:
    "Der Me-made-Mittwoch dreht sich um Kleidung für Erwachsene und um Accessoires (Mützen, Schals, Taschen, Schmuck) im Rahmen eines Gesamtoutfits. Seid fair: Für alles andere, was frau auch selber machen kann, gibt es genügend andere Aktionen, wo ihr eure Sachen zeigen und verlinken könnt, bitte stellt nicht den Me-made-Mittwoch damit zu."

    Aufgrund der etwas hitzigen Diskussionen und der immer größer werdenden Teilnemerzahl vor der Sommerpause haben wir uns viel Mühe mit der Formulierung der Regeln gegeben - und möchten die MMM-Teilnehmer_Innen bitten sie einzuhalten.

    Viele Grüße vom MMM-Team

    AntwortenLöschen