Samstag, 8. Dezember 2012

48 Stiefelchen

Noch gerade rechtzeitig zum 1. Dezember waren unsere diesjährigen Adventskalender fertig. Dieses Mal aus der Stickmaschine - Weihnachtsstiefel in the hoop vom Stickbären. Puh, was eine Arbeit. Ich habe es mir dann auch leichter gemacht und ein paar Stickschritte übersprungen, sonst wäre ich wohl pünktlich zu Neujahr fertig geworden ;-). Die Stiefelchen müssen nun aber mindestens 10 Jahre lang halten, noch einmal werde ich mir diesen Aufwand nicht antun.


In Beige-/ Beerentönen fürs Töchterchen

In rot/ grün/ weiß für den Sohnemann

und aufgehängt.

Der Herr des Hauses bekommt einen Adventskalender der anderen Art: Hier wird nur an jedem Adventssonntag eine Kleinigkeit eingefüllt. Diesen Stiefel habe ich selbst entworfen.

Und zu guter Letzt ist ein Leseknochen als Geburtstagsgeschenk für eine Kollegin nach dieser Anleitung entstanden. So ein Leseknochen ist wirklich eine Last-Minute-Geschenkidee: Etwa eine halbe Stunde hat das Zuschneiden, Nähen und Füllen gedauert.





Kommentare:

  1. Waaaahnsinn, was eine Arbeit!!! Da wird die Stickmaschine echt zum Zeitfresser. Aber gelohnt hat es sich auf jeden Fall. Wunderschöne Stiefelchen hast Du jetzt da hängen ;)
    LG Stephie

    AntwortenLöschen
  2. Das sind wunderschöne Adventskalender. Ich würde mich sehr freuen, wenn Du Dich damit auf meiner Liste einträgst.
    http://seenadel.blogspot.de/2012/12/der-countdown-lauft_1.html

    Liebe Grüße und einen schönen Adventssonntag!
    Ulrike

    AntwortenLöschen
  3. Ich finde selbst gestaltete und vor allem bestückte Kalender viel cooler, da lohnt sich auch der Aufwand :). Übrigens sehr schöner Blog MfG John von www.hauptstadt-diva.de

    AntwortenLöschen